Geschichte des Vereins

Im Juni 1990 wurde in Strobl am Wolfgangsee im Rahmen eines "Freundschaftstreffens" von Betroffenen zunächst die "Interessensgemeinschaft kleinwüchsige Menschen" (IKM) in Österreich gegründet. Es handelte sich zu diesem Zeitpunkt noch um eine rein private Selbsthilfegruppe. Im Vordergrund stand dabei der Erfahrungsaustausch sowie freundschaftliche Kontakte unter "Gleichgroßen" zu knüpfen. Als Initiator trat Michael Fischer (Gemeindebediensteter, Jahrgang 1961) auf, der es sich zum Ziel gesetzt hat, auch in Österreich diese Arbeit der Hilfe zur Selbsthilfe zu beginnen bzw. aufzubauen. Um die Kommunikation zwischen kleinwüchsigen Menschen zu erleichtern bzw. diese überhaupt für viele zu ermöglichen, wurde das Info-Heft: "Der kleine Bote" ins Leben gerufen, welches über sachliche und informative Beiträge, insbesondere über Probleme und Anliegen kleinwüchsiger Menschen, berichtet.

Nach langjährigem zögern, einen Verein in Österreich zu gründen, war es nach 7 Jahren endlich so weit. Beim "Freundschaftstreffen" in St. Veit/Glan in Kärnten - Mitte August 1997 - an dem sich ca. 30 Personen, sowohl Eltern kleinwüchsiger Kinder als auch Erwachsene kleinwüchsige Personen, aus allen österreichischen Bundesländern trafen, wurde der Startschuss für einen eigenständigen Verein mit der Bezeichnung: "Bundesverband kleinwüchsige Menschen und ihre Familien in Österreich" oder kurz: "BKMF Österreich" gegeben. Herr Karl-Heinz Klingebiel, der Geschäftsführer des BKMF in Deutschland stand uns dabei dankenswerter Weise mit Rat und Tat zur Seite, so dass die Arbeit in der Selbsthilfegruppe seitdem nicht mehr alleine auf private Initiative hin erfolgen muss, sondern endlich auch auf offizieller Vereinsebene mit Gemeinnützigkeitsstatus geschehen kann.

Der Vereinsstatus wurde insbesondere auch deshalb gewählt, weil er eine ungeheure Aufwertung für die Öffentlichkeitsarbeit bedeutet und dadurch eine finanzielle Grundlage ermöglicht werden kann, die diese Arbeit auf Dauer überhaupt erst sicherzustellen vermag.

Seit August 1997 ist der "BKMF Österreich" auch Mitglied beim "Dachverband der Selbsthilfegruppen in Oberösterreich bzw. Österreich", wodurch sich die Möglichkeit bietet, unsere Interessen und Anliegen einer breiteren Bevölkerungsschicht näher zu bringen.

Back to top