Förderungsvoraussetzungen

14. April 2017

Die Grundvoraussetzungen für einen Anspruch auf eine durch Spenden finanzierte Unterstützung bzw. Förderung ist abhängig von gewissen Förderungskriterien (6 an der Zahl), welche vom Vorstand des „BKMF-Austria“ wie folgt einstimmig festgelegt worden sind:

1. Die finanzielle Ausstattung des Vereins muss gegeben sein (für die jeweils zu unterstützende Person bzw. für das jeweils angestrebte Projekt).
2. Die finanzielle Bedürftigkeit des Antragstellers bzw. der Antragstellerin muss gegeben sein. Die eingereichten Unterlagen (formloses Ansuchen mit Einkommensnachweis der letzten 2 Jahre sowie begründeten Belastungen) werden vertraulich geprüft (durch das BKMF-Spendenprüfungsgremium) und individuell bearbeitet.
3. Es können ausschließlich kleinwuchsspezifische Belange eingereicht und gegebenenfalls bewilligt werden.
4. Jede bewilligte Förderung erfolgt auf freiwilliger Basis und es besteht kein Rechtsanspruch.
5. Bei unrichtigen bzw. unsachgemäßen Angaben des Förderungswerbers/der Förderungswerberin wird die Förderung/Spende zur Gänze zurückgefordert.
6. Die Mitgliedschaft im Verein „BKMF-Austria“ (zumindest zum Sozialtarif) ist für den
Antragsteller bzw. die Antragstellerin eine Grundvoraussetzung.

Zwei wichtige Hinweise zum Schluss:
a) Das Spendenprüfungsgremium des „BKMF-Austria“ verpflichtet sich, eingegangene Spendengelder nach den Grundsätzen der Sparsamkeit, Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit effektiv zu verwalten.
b) Sollten eingereichte Spendenprojekte (namentlich genannt) vorzeitig durch Spendengelder abgedeckt werden bzw. die Spendeneingänge hierfür höher ausfallen als das jeweilige Projekt kostet, dürfen diese Mehreinnahmen gemäß den Statuten autonom für ähnliche unterstützungswürdige Projekte im Sinne der „7 BKMF-Spendenprojekte“ verwendet werden.

Für die Richtigkeit dieser Angaben: BKMF-Spendenprüfungsgremium & Vorstand des „BKMF-Austria“

 

Back to top