AMAZINGMIRIAM

13. Juni 2017

Mein Name ist Miriam Gfellner, ich bin 23 Jahre alt und wurde mit Achondroplasie geboren, das ist eine von 200 Arten von Kleinwuchs. Mit meinen 1,29 Metern bin ich dabei für eine Kleinwüchsige sogar ziemlich "groß". Seit meiner Kindheit bin ich beim BKMF dabei und komme sehr gerne zu den Treffen.
Für diesen Sommer habe ich mir ein großes Ziel gesetzt:

Ich werde die erste Teilnehmerin für Österreich bei den Weltspielen der Kleinwüchsigen im August in Kanada sein!

Diese finden von 5. bis 12. August statt. Meine Hauptdisziplin ist das Schwimmen und ich freue mich, wenn ihr mich auf meinem Weg unterstützt und begleitet!

 

Die World Dwarf Games 2017 in Kanada

Österreich hat bis heute noch nie Athleten entsannt und das Thema Kleinwüchsigensport ist bei uns noch nicht etabliert. Das möchte ich mit meiner Teilnahme ändern und zeigen, dass Kleinwüchsige genauso Sport machen können, wenn man ihre besonderen Bedürfnisse berücksichtigt. Bei den Spielen stehen der Austausch und das Messen mit Gleichbetroffenen aus der ganzen Welt, sowie die Freude an der Bewegung im Vordergrund. Sport auf Augenhöhe verbindet und beweist einmal mehr, dass eine körperliche Einschränkung kein Grund dafür ist, sich unterkriegen zu lassen. Um gute Leistungen zu erbringen trainiere ich 2- bis 3-mal pro Woche alleine und regelmäßig mit einem professionellen Privatcoach.

 

Auf die Plätze…

Die Vorbereitungen für dieses Großevent laufen auf Hochtouren und die Zeit drängt! Neben den Kosten für das Schwimmtraining mit einem professionellen Trainer, die Ausrüstung und die Flüge ist die Veranstaltung vor Ort mit hohen Ausgaben verbunden. Die Reise wird somit zu einem großen Projekt mit einem enormen finanziellen Aufwand für mich, da mir bisher noch von wenigen Behindertensportvereinen eine finanzielle Unterstützung zugesprochen wurde - das Thema ist für viele in Österreich absolutes Neuland. Ein Spenden- und Sponsoringaufruf ist daher unumgänglich.

Wie könnt ihr mich unterstützen?
Besonders der private Trainer kostet trotz Preisnachlass ein Vermögen. Ich rechne mit Gesamtkosten von 6.000 €, die für mich als Privatperson alleine untragbar sind. Aus diesem Grund bitte ich euch alle, mich bei meinem Vorhaben finanziell zu unterstützen.

 

„Let’s do this“

Hier könnt ihr mehr über mein Vorhaben erfahren:
Website: www.miriamgfellner.com
Facebook: facebook.com/amazing.miriam/
Instgram: instagram.com/amazing.miriam/

Wir sehen uns am Treffen!

 

Fotocredit:
Fotos an Land: Michaela Kraus Photography

Fotos mit Wasser: Harald Slauschek | H2O-Photography.com

Back to top