Förderungen

Hilfsmittel zur Eigenversorgung

Wie z.B. bauliche Änderungen in der Wohnung, d.h. Anpassen von Bade-, Dusch- und WC-Räumen, Anbringen von Haltestangen, Versetzen von Liftknöpfen, Türfallen, usw.

Werden durch Bundessozialämter vom Bund und Länder (je nach Bundesland unterschiedlich) finanziert. Sozialversicherungsträger leisten Zuschüsse.  

Kleider, Schuhe

Wenn das Tragen von Konfektionskleidern nicht möglich ist werden die Änderungskosten dzt. leider noch nicht übernommen (diese sind nur als "außergewöhnliche Belastungen" steuerlich absetzbar) Orthopädische Maßschuhe werden bei vorliegender Verordung durch einen Orthopäden von den Sozialversicherungsträgern bis auf einen Selbstbehalt finanziert.

Finanzierung von nicht geförderten Hilfsmitteln

Für spezielle Hilfsmittel wie Fahrräder, usw. besteht eine spezielle Regelung mit den Bundessozialämtern. (nähere Informationen beim BKMF Österreich).

Umbauten und Hilfsmittel am Arbeitsplatz und beim Studium

Werden durch das Bundessozialamt für den Arbeitnehmer und Dienstgeber gefördert

Umbauten und Hilfsmittel für die Ausbildung (Schule)

Wird durch das Bundesland gefördert

Back to top